Blau Weiss Bedburdyck: Mit einem Schnupperkurs Mitglieder gewinnen

Bedburdyck. Wer hat früher schon mal Tennis gespielt und dann lange nicht mehr? Wer möchte mit seinen Kindern Tennis spielen, hatte bisher aber noch keine Gelegenheit, den Sport richtig zu erlernen? Wer will ganz neu anfangen mit Tennis? Wer wohnt in Bedburdyck, Gierath oder in der Nähe, ist vielleicht begeisterter Tennisspieler, aber bisher noch nicht auf der Bedburdycker Anlage aktiv? Es gibt mehr als genug Gründe, dem Tennisclub Blau-Weiss Bedburdyck einen Besuch abzustatten!

Am Samstag, 23. April lädt der Verein ab 14 Uhr interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersklassen ein, auf seiner Anlage das Tennisspielen auszuprobieren. Unter Anleitung erfahrener Vereinstrainer wird ein individuelles Probetraining sowie Gruppentraining angeboten. Wer mag, kann dabei auch das Spiel mit der Ballmaschine testen. Und das vereinseigene Geschwindigkeitsmessgerät verrät, wer den härtesten Aufschlag hat.

Aber natürlich kann man auch einfach nur so miteinander spielen, und ausprobieren, ob die Rückhand noch klappt oder die Tochter vielleicht schon ballsicherer ist, als der Vater? Wie gesagt: Die Devise des Nachmittags heißt, Tennis schnuppern, Spaß dabei finden und gerne wiederkommen!

Obendrein gibt es im Clubhaus und auf der Terrasse Gelegenheit, mit dem Vereinsvorstand ins Gespräch zu kommen und Wissenswertes über den Verein, Mitgliedsbeiträge sowie Spiel- und Trainingsmöglichkeiten zu erfahren.

Am Samstag rücken vor allem Jugendliche in den Mittelpunkt beim
Schnupper-Tennis-Tag des TC Blau Weiss Bedburdyck.

Dazu gibt's leckeren Kuchen, diverse Kaffeespezialitäten sowie andere Getränke und Speisen a la Carte, serviert von den Clubwirten.

Den Rahmen dieses Schnuppernachmittags bietet die Aktion „Deutschland spielt Tennis" des Deutschen Tennisbundes. Ähnlich wie in Bedburdyck bieten an diesem Wochenende zahlreiche Vereine im ganzen Land an, ihre Anlagen kennenzulernen und Tennis auszuprobieren.

Der Bedburdycker Verein ist seit langem sehr engagiert in der Förderung des Schultennis durch intensive Kooperation mit den beiden Lindenschulen
in Bedburdyck und Gierath. Mit dem Schnuppernachmittag am kommenden Samstag sollen nicht zuletzt auch die Eltern und sonstigen Verwandten der Kinder angesprochen werden, die über die OGS oder Tennis AG vielleicht ohnehin schon den Weg zum Tennissport gefunden haben. Tennis ist aus Sicht der Bedburdycker Vorstände ein Familiensport, der dann am meisten Spaß macht, wenn Kinder und Eltern gemeinsam zum Schläger greifen können.

Quelle: topKurier Jüchen, 20.04.2016

Joomla templates by a4joomla